B-JUNGWILDE mit erster Standortbestimmung

Am kommenden Sonntag um 13.30 Uhr kommt es im Salzweg für die weibliche B-Jugend des TV Hannover-Badenstedt zu einer ersten Standortbestimmung in der Oberliga-Vorrunde. Mit der SG Neuenhaus/Uelsen kommt der aktuelle Tabellendritte von der holländischen Grenze an die

mehr »

2. Damen mit Respekt, aber ohne Angst vor GÖ-Spiel

Am kommenden Samstag gilt es die Vorgaben erneut umzusetzen und an die Leistung in Northeim anzuknüpfen. Im Salzweg ist die HSG Göttingen zu Gast, wenn man so will ein eher unbequemer Gegner, der den Oberligadamen vom TV Hannover-Badenstedt

mehr »

JUNGE WILDE wollen 3. Sieg in Serie

Nach zwei klaren Siegen im Heimspiel gegen Hildesheim und auswärts gegen Altlandsberg erwarten die JUNGEN WILDEN am Sonntag den Aufsteiger SC Alstertal-Langenhorn. Auch wenn Trainer Christian Hungerecker „noch einige Arbeit“ vor sich sieht, geht das

mehr »

A-JUNGWILDE: Knaller am Salzweg

Wenn am kommenden Samstag um 16.10 Uhr der Anpfiff in der SalzwegArena ertönt, dann dürfen sich die Zuschauer auf ein echtes Highlight freuen. Die weibliche A-Jugend des TV Hannover-Badenstedt erwartet in der Oberliga-Vorrunde mit der Vertretung des SV

mehr »

2. Damen zieht in die 3. HVN-Pokalrunde ein

Am gestrigen Sonntagnachmittag trat die 2. Damen in der 2. Pokalrunde beim Ligakonkurrenten Northeimer HC an. Aus den vergangenen Ligaspielen wissen wir, dass die Mannschaft aus Northeim ein für uns unangenehmer Gegner ist

mehr »

Weibliche Jugend D: Trainingslager 2018

Und wir haben es dieses Jahr doch noch geschafft! Kein Trainingslager letzte Saison, das sollte nicht zur Gewohnheit werden! Vor Monaten wurde die Idee geboren, ein gemeinsames Trainingslager der Mannschaften des FC Schüttorf und der Badenstedter Baller Girls

mehr »

JUNGE WILDE feiern Handballparty in Altlandsberg

Wir sind hier im Partybus“, schmunzelte Badenstedts Coach Christian Hungerecker auf der Heimfahrt und kam kaum gegen die Hintergrundgeräusche seines Teams an. Die überschäumende Stimmung seiner Riege hatte einen guten Grund, denn die JUNGEN WILDEN feierten

mehr »